Behandlungspflegeleistungen werden vom Ihrem Haus- oder Facharzt verordnet. Die Verordnung der häuslichen Krankenpflege hat das Ziel, die medizinische Versorgung sicher zu stellen und die ärztliche Therapie zu unterstützen.

Hierzu gehören zum Beispiel:
  • Verbandswechsel
  • Injektionen
  • Medikamentengabe
  • Blutzuckermessung
  • Blutdruckmessungen
  • Versorgung von Drainagen
  • u.v.m.
Die Kosten werden direkt mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet.